Aufbruchsstimmung in Stelle. Unter den Augen des Generalsekretärs der niedersächsischen Freien Demokraten, Dr. Gero Hocker, hat am Donnerstag der FDP Ortsverband einen neuen Vorstand gewählt.

Als Vorsitzender wurde Jan-Philip Grube (29) aus Fliegenberg gewählt. Unterstützt wird Jan Grube von Riet Hirschleber als zweiter Vorsitzenden die Ihr Wissen an eine neue Generation von Steller Liberalen weitergeben möchte. Ergänzt wird der Vorstand durch Lars-Holger Kirks (Schatzmeister) und Ekhard Walter (Schriftführer). Als Beisitzer wurden Ursula Walter und Hans Hirschleber gewählt.

„Ich freue mich, dass der Ortsverband Stelle mit Jan-Philip Grube einen neuen Aufbruch und Generationswechsel wagt.“ sagte Jens Schnügger, Kreisvorsitzender der FDP im Landkreis Harburg.

Für die größte Überraschung in der Sitzung sorgten zwei Gäste, die während der Sitzung Ihren Willen zum Beitritt in die FDP Stelle erklärten.

„Wenn sich auf einer solchen Veranstaltung Bürger bereiterklären Mitglied der FDP zu werden um den Aufbruch zu unterstützen, so zeigt das, das wir immer noch in Stelle verwurzelt sind.“ freute sich der neue Ortsvorsitzende Jan Grube in seiner Dankesrede.

Für die Gemeinderatswahl wurde als Spitzenkandidatin Ursula Walter gewählt, Jan Grube auf Listenplatz 2. Die Liste umfasst fünf Kandidaten und wird von Daniel Wissing, Ekhard Walter und Riet Hirschleber vervollständigt.

Zum Hintergrund: der Ortsverband Stelle wurde in den vergangenen Jahren von der FDP Seevetal mit betreut. Alexander Köhn, Vorsitzender der FDP Seevetal, hatte die Steller nach Kräften unterstützt und sich immer nach Kandidaten für einen neuen Vorstand umgesehen.

Mit Alexander Köhn (29) und Jan-Philip Grube (29) haben somit bereits zwei Ortsverbände der Freien Demokraten im Landkreis einen Generationswechsel an der Führungsspitze eingeleitet.

Vorstand-FDP-OV-Stelle-2016

Kommentieren ist momentan nicht möglich.